• Projekte

  • News


  • Publikationen

  • About

  • Kontakt


  • Facebook
    Twitter
    LinkedIn

    WE ARE ENERGY

    Bild01

    Als Generalthema für die EXPO 2017 in Astana wurde „Future Energy“ mit den Subthemen „Reducing CO2 Emissions“, „Living Energy Efficiency“ sowie “Energy for all“ gewählt. Die Veranstaltung soll zu einer verstärkten Bewusstseinsbildung beitragen und versteht sich als Signal für Menschen, Organisationen und Nationen, über Grenzen hinweg an den globalen Herausforderungen der Zukunft zu arbeiten.

    In unserem Wettbewerbsbeitrag sollten dezentrale Anbieter als „Energieinseln“, unterschiedliche Erzeugungsarten oder einfach der einzelne Mensch als potentielle Energiequelle – Stichwort „Energy Harvesting“ –im Zentrum der Energiegewinnung stehen. Die Menschen sollten laut unserem Konzept letztendlich ein Bewusstsein erhalten, dass sie sowohl an der Erhaltung als auch am Verbrauch des Energiehaushalts maßgeblich beteiligt sind – WE ARE ENERGY !

    Konzeptgedanken:

    Auf spielerische Art und Weise sollen die Besuchern über eine sich „schleifenartig“ bewegende Wippe diese einfach ins Gleichgewicht bringen. Als „Basiskonstruktion“ für das Gleichgewicht der „schleifenartigen“ WIPPE fungiert ein Wasserbecken.

    Bild02

    Wasser ist eines der Aushängeschilder der österreichischen Energiegewinnung ….wir gewinnen mit Wasser Energie …..wir speichern mit Wasser Energie ….Wasser ist Teil unserer Natur- und Kulturlandschaft.

    Bild03

    Die in Bewegung befindliche Wippe ist umgeben von vertikalen „Projektionsbändern“ welche direkt mit der Wipp-Bewegung der Installation in Zusammenhang stehen. Mittels einer gegenläufigen Bewegung einer Wasseroberfläche wird das Gleichgewichtserlebnis verstärkt. Inhaltliche Schwerpunkte werden in die mediale Installation mit eingebaut. Erzeugte Wassergeräusche der Installation werden aufgenommen, direkt und zeitversetzt als Geräuschkulisse in den Pavillon eingespielt.

    C:UsersSallerDesktopheri&salliWB Expo Astana�4_Zeichnungen

    Es ist Ziel, dass der Besucher sich in einem audiovisuellen Gesamterlebnis befindet und aktiv Teil davon ist.

    Grafisches Konzept / Fassadenbespielung

    Im grafischen Konzept stellt Österreich visuell seine großartige Landschaft ins Zentrum der Aufmerksamkeit, immer in Kombination mit dem die Menschen verbindenden Motto des Beitrags, das in riesigen Buchstaben plakativ an den Fassaden präsentiert wird. Das Thema Energie/Balance wird durch den gekippten Horizont des Bergseepanoramas vermittelt.

    logo_expo.inddDie USP (unique selling proposition) bietet mit „We are Energy“ ein groß angelegtes körperlich/sinnliches Erlebnis: Die BesucherInnen gewinnen spielerisch eine kollektive und individuelle Erfahrung des Zusammenhangs von Balance und Energie vor beeindruckenden, weiten Landschaftspanoramen.

    Bild04

    Nachnutzung:

    Die Wippe kann nach der Expo 2017 in Astana nach Österreich gebracht werden und in weiterer Folge an einem See als touristische Freizeitattraktion verwendet werden.

    Bild05

    Wettbewerb 2.Preis

    Architektur/Design: heri&salli;

    Team/heri&salli: Klaus Molterer, Rana Mhalla

    Wettbewerbsteam: Dominik Guggenberger – Interaktiv / Bollinger Grohmann Steiner – Tragwerksplanung / Josef Perndl –Grafik / Zumtobel – Beleuchtung

    Zeitraum: Mai 2016