• Projekte

  • News


  • Publikationen

  • About

  • Kontakt


  • Facebook
    Twitter
    LinkedIn

    KLIMARAUM

    heri&salli wurde vom Technischen Museum Wien beauftragt, im Rahmen der Ausstellung „ON/OFF – Die interaktive Ausstellung zum Stromnetz“, einen begehbaren Raum zum Thema Raumwärme/-kälte sinnlich erlebbar neu zu gestalten. Dieser Raum wird im Sommerhalbjahr um 5°C abgekühlt, im Winterhalbjahr um 5°C aufgeheizt.

    In Anlehnung an ein klassisches Klimagerät innerhalb eines Gebäudes, war unser Ansatz, den Raum nicht wie vielleicht üblich nur „klimatisch“ zu bespielen, sondern diesen in seiner Gesamtheit einen Klimaraum zu verstehen. Das Aufzeigen von Abläufen ist wesentlicher Bestandteil und Inhalt für die Gesamterscheinung.

    Für die BesucherInnen sollte eine physikalisch-szenografische Inszenierung ersichtlich werden. Leitungen und Abläufe werden, im Gegensatz zu herkömmlichen Klimageräten, als wahrnehmbare Teile eines gesamtheitlichen Ablaufes verstanden. Der Raum an sich wird als wahrnehmbare Schnittstelle zwischen Innen und Außen gesehen.

    Das Klima ist schon lange nicht mehr eine abstrakte Begleiterscheinung unseres Daseins – das Klima ist unsere „greifbare“ Umwelt. Der Mensch hat mittlerweile das Werkzeug dieses zu beeinflussen. Wir wollen das sichtbar machen.

    Fotos: © Hans Schubert

    Skizzen / Zeichnungen: © heri&salli

    Text: © heri&salli

     

    Architektur/Design: heri&salli

    Team: Loris Luigi Perillo, Rumena Trendafilova, Christoph Lammers, David Florez

    Baubeginn: August 2017

    Fertigstellung: November 2017

    Ausführung: StahlundForm / Wien

    Auftraggeber: TMW – Technisches Museum Wien