• Projekte

  • News


  • Publikationen

  • About

  • Kontakt


  • Facebook
    Twitter
    LinkedIn

    ESCAPE

    Im ehemaligen „Domus Universitatis“ von 1628, als ein Teil der ersten Universität in Wien, muss ein bestehender Innenhof um eine Fluchtstiege erweitert werden. Einen vorausgegangenen geladenen Wettbewerb konnten wir für uns entscheiden.

    Das denkmalgeschützte Gebäude erforderte besondere Sensibilität im Umgang mit dem Bestand. Ziel war es mit dem Eingriff dem ohnehin kleinen Hof nicht Raum wegzunehmen sondern erlebbaren Raum zu bilden.

    Architektur nimmt nicht weg …..Architektur gibt!

    Mittels in den Raum geschlichteten Stäben wird einerseits die Durchsicht und Transparenz  gewährleistet, andererseits entstehen über die räumliche Abstufung Interferenzen und fragmentarische Durchblicke – Blick- und Kommunikationsachsen. Drei in Abhängigkeit zueinander sich neigende Stützen bilden den tragenden Kern. Bewusst werden die statischen Elemente zum dynamische Moment im Zentrum der begehbaren Struktur.

    Klar strukturierte außen liegende Stäbe verbinden sich teils im Inneren zu einem über die Geschosse laufendes Liniengerüst.

    Schaubilder: © heri&salli; Skizzen / Zeichnungen: © heri&salli; Text: ©  heri&salli

    Architektur/Design: heri&salli, Team: David Florez, Chaido Kaproulia, Stiliyana Manolova, Damla Soyseven

     

    Tragwerksplanung: Werkraum Ingenieure, Brandschutz: FSE Ruhrhofer & Schweitzer GmbH, Ausschreibung ÖBA: Abdomen Architektur ZT GmbH, Wettbewerb: April 2018, 1.Preis