• Projekte

  • News


  • Publikationen

  • About

  • Kontakt


  • Facebook
    Twitter
    LinkedIn

    LICHTHOF

    20150601_S2_C-Schubert_0122_h&s_1200

    Manche Räume sind nicht dafür gedacht mit Natur bestückt zu werden. Licht ist nicht viel vorhanden, die Luft ist schlecht und der Raum eng und ungemütlich. Wie in diesem Fall eines Wiener Gründerzeitgebäudes dienten oft kleine enge Lichthöfe der Entlüftung übereinander liegender Nassräume. Die Qualität ist rein funktionaler Natur – Mehrwert gibt es nicht.

    151030_sk_lichtschacht_übersicht_1200

    Gedanklich werden der Natur entnommene Gegebenheiten wie Pflanzen, Licht oder Wasser fragmentarisch anhand Kunstrasenfelder in den Lichthof eingeschrieben um sich in weiterer Folge wie fallende Blätter zu lösen. Wie ein nach innen gerichtetes Kleid wird der innen liegende Außenraum zu einem außen liegenden Innenraum – weich und bunt.

    20150601_S2_C-Schubert_0145_h&s_1200

    20150601_S2_C-Schubert_0095_h&s_1200

    Die Wahrnehmung ist zentral …..die Funktion wird zur Beiläufigkeit ….Architektur ist Erleben.

    20150601_S2_C-Schubert_0253_h&s_1200

     

    Bilder: © Hans Schubert

     

    Architektur/Design: heri&salli

    Team: Klaus Molterer

    Fertigstellung: Juni 2015

     

    Ausführung: StahlundForm / Wien